Logo Feuerwehr Kopie

      RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN - INFORMIEREN

    24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr immer für dich da deine

                 FREIWILLIGE FEUERWEHR HIRSCHBACH
atemschutz

Feuerlöscherüberprüfung

. / Sonstiges

FeuerlöscherüberprüfungÜber 400 Feuerlöscher wurden am Samstag den 13.12.2014 von der Firma Gumplmayr im Zeughaus der FF-Hirschbach überprüft.
Natürlich konnten auch neue Feuerlöscher, Rauchmelder, CO-Melder, Löschdecken usw. gekauft werden.
Ein Feuerlöscher muss alle 2 Jahre überprüft werden, um eine optimale Funktionalität im Gebrauchsfall zu gewährleisten.
Die FF-Hirschbach bietet dieses Service für die Bevölkerung in Hirschbach alle 2 Jahre an und organisiert eine solche Überprüfungsaktion.
Im Dezember 2016 findet die nächste Feuerlöscherüberprüfung statt.

Auszeichnung "Pro Merito" in Silber für E-OAW Martin Kirchmayr

. / Sonstiges

PB208219Ehren-Oberamtswalter Martin Kirchmayr hat kürzlich eine ganz besondere Auszeichnung erhalten. Für seine langjährige Tätigkeit und Verdienste als Strahlenstützpunktleiter bekam er das Strahlenschutz Verdienstzeichen "Pro Merito" in Silber überreicht. Mit dem Verdienstzeichen "Pro Merito" werden besondere Verdienste um den Strahlenschutz in Österreich gewürdigt. Verliehen wird die traditionsreiche Auszeichnung von der Seibersdorf Labor GmbH in Kooperation mit dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, dem Bundesministerium für Inneres, dem Roten Kreuz Österreich, dem Österreichischem Feuerwehrverband und dem Österreichischen Verband für Strahlenschutz.
Wir dürfen dir zu dieser besonderen Auszeichnung recht herzlich gratulieren.
(Bild: Johann Aumayr-OÖLFV; Martin Kirchmayr; Ing. Siegfried Hörschläger-OÖLFV)

Ölspur Auerbach - Gossenreith

. / Technischer Einsatz

OelspurAm Samstag den 08.11.2014 wurde die FF-Hirschbach erneut zu einem Ölspureinsatz alarmiert.
Ein Nutzfahrzeug hat aufgrund eines technischen Gebrechens Öl verloren. Die Ölspur erstreckte sich auf ca. 3,5 km der Hirschbacher Landesstraße (L1498) von der Ortschaft Auerbach bis zur Kreuzung Gossenreith.
Die FF-Hirschbach war mit 8 Mann im Einsatz um die Ölspur zu beseitigen.

Abschnittschulung Absauggebläse

. / Übung

k-DSC01457Am Mittwoch den 05.11.2014 nahmen vier Kameraden der FF-Hirschbach an der Abschnittsschulung zum Thema Absauggebläse beim Fernheizwerk in Waldburg teil.
Die Feuerwehr Hinterberg (Gemeinde Tragwein) hat, nach etlichen Einätzen in und bei Hackschnitzelbunkern, ein Absauggebläse angekauft und hat dieses nun vorgestellt.
Das Absauggebläse ist speziell zum Absaugen von Hackschnitzel, Pellets, Getreide und Sägespäne konzipiert worden. Mit diesem Gerät kann ohne großem Personalaufwand ein Bunker/Silo in kurzer Zeit ausgeräumt werden. Das Absauggebläse der FF-Hinterberg kann im Einsatzfall über das Landesfeuerwehrkommando angefordert werden.
 

Ölspur Unterhirschgraben

. / Technischer Einsatz

OelspurEin defekter Hydraulikschlauch eines Traktors verursachte am Donnerstagabend eine ca. 400 Meter lange Ölspur.
Die FF-Hirschbach wurde zum Binden des Öls und zum Reinigen der Fahrbahn alarmiert.
5 Kameraden sowie der Traktorfahrer standen 2 Stunden im Einsatz um die Ölspur zu binden bzw. die Fahrbahn zu reinigen.

Blitzortung Österreich

Blitzortung Österreich
(Quelle: ZAMG)

Überblick Verkehrsinfo

Verkehrsüberblick
(Quelle: ÖAMTC)

Unwetterwarnung Österreich

UWZ - Österreich

Facebook FF-Hirschbach

facebook ff-hirschbach